Der Clown macht Experimente in der Schule.

Angebot 2 vom Grundschullabor für Grundschulen  Der Clown macht Experimente.
Naturwissenschaft und Sprachförderung.

Unterrichtseinheiten für die 1. bis zur 4. Klasse. Diese Aktion vermittelt nicht nur Freude am naturwissenschaftlichen Experimentieren, sie kann auch gezielt mit Sprachförderung verbunden werden.

Das Experimentieren in der Klasse findet in Kleingruppen mit jeweils vier Kindern statt.  In ihrem "Labor" werden die Experimente einzeln, aber auch gemeinsam in der Gruppe durchgeführt. Die Materialien werden von uns gestellt. Ein besonderes Highlight ist natürlich die Figur des Clowns. Sie ermöglicht den leichten Zugang zu den Kindern, tritt aber mit Beginn der Experimente bei den Kindern in den Hintergrund. Die Experimente und die erstaunlichen Ergebnissen dominieren nun das Klassenzimmer.

Umfang, Dauer und Kosten:
In einer Doppelstunde, können Themen bearbeitet werden, die wir im Vorfeld festlegen. An einem Vormittag können so zwei Klassen nacheinander teilnehmen. Die Kosten setzen sich aus der gewünschten Umsetzungsart, Umfang, Material sowie der Länge zusammen. Alle Versuche sind ungefährlich und ungiftig und führen immer zum Erfolg. Das heißt, für die Kinder steht am Ende der Mitmach Experimente immer ein Erfolgserlebnis: Naturwissenschaft macht Spaß!

Ansprechpartner für Ihre Projektplanung:
Jörn Birkhahn
Telefon 0621 / 81 47 24
info@grundschullabor.de