Nicht nur Kinder tauchen begeistert ins Forscherabenteuer ein.

Bildungsclown Jörn mit der Flugtüte vom KindergartenlaborDie Kinder warten gespannt auf den Clown. Diese positive Erwartungshaltung wird genutzt, um das Interesse auf die naturwissenschaftlichen Mitmach Experimente zu lenken.   

Doch schon bald wird ihr Interesse durch die Mitmach Versuche absorbiert. Es ist so einfach, sie mit den geeigneten Experimenten mit der passenden Performance zu fesseln. Langsam tastet man sich an ein Thema heran. Es beginnt ein Prozess der Erkenntnis, ausgehend von den Beobachtungen der kleinen Forscher.

Wenn auf Veranstaltungen die ganze Familie über das Phänomen diskutiert und nach und nach die Neugier wächst, dann ist dies der magische Moment, in dem der Funke überspringt. Jeder möchte das Experiment auch mal ausprobieren, jeder seine Theorien entwickeln und diskutieren. Diese Augenblicke sind für uns immer wieder Bestätigung, wie viel Forscherdrang in jedem von uns steckt. Er muss nur geweckt werden!

Die Bühnenshow bietet dazu noch den Vorteil eines Publikums. Der Stolz, die leuchtenden Kinderaugen, weil die Knirpse gerade ein Experiment vor den staunenden Augen der Kameraden und der Erwachsenen erfolgreich vorgeführt haben. Auch bei der Mitmach Show gilt das Prinzip: Jeder hat Erfolg. Es gelingt immer, wenn auch manchmal erst beim zweiten Anlauf – dann ist der Triumph sogar noch größer und wird mit dem Applaus des Publikums belohnt.

Bildungsclown IdeenPark ThyssenKrupp Raketenstart Konzentration der kleinen Forscher

Bild 1 oben: Bildungsclown Jörn mit der Flugtüte, zu der wir auch ein erstaunliches Mitmach Experiment auf Lager haben und damit Groß und Klein einerseits ins Staunen bringen und andererseits natürlich auflösen, was es mit dem vorgeführten Phänomen auf sich hat.

Bild 2 links: Durch die gemeinsame Arbeit und Kommunikation auf Augenhöhe entsteht sehr schnell ein vertrautes Klima. In dieser vertrauten Atmosphäre können die Kinder ihr ganzes Potenzial aufschließen und ausschöpfen.

Bild 3 links: Die genauen Erklärungen und An- weisungen des vortragenden Bildungsclowns Jörn
werden selbst bei Großveranstaltungen konzentriert von den Kindern angenommen und umgesetzt.

Bild 4 unten: Bildungsclown Jörn hat für jedes Thema und jede Veranstaltung eine Idee, welche spannenden Experimente für Kinder in welcher Art und Weise passen könnten. Ganz gleich, ob es um Schallwellen, Lichtwellen, Energie oder die vier Elemente Luft, Wasser, Erde, Feuer geht, so entwickeln wir auf Wunsch auch gerne für Ihre Veranstaltung und Ihre Wunschthemen Mitmach Experimente, die bühnenreif sind und das Publikum in seinen Bann ziehen.

Bildungsclown Jörn vom Forschercircus hat immer eine Idee für kleine Forscher Kinder






Fotoimpressionen

Die kleinen Forscher hochkonzentriert und zufrieden beim Experimentieren - Ideenpark Stuttgart 2008

Fotoimpression

Der Bildungsclown Jörn zieht die volle Aufmerksamkeit der kleinen Forscher auf sich - Ideenpark Stuttgart 2008

Fotoimpression

Explore Science 2010 im Luisenpark Mannheim Schall und Klang war das Thema der Veranstaltung.

Fotoimpression

Ein neuer roter Planet hat sich bei den Highlights der Physik in Köln in unser Planetesystem eingeschlichen.

Fotoimpression

Gigawatt viel Energie im goldenen Saal der Stadt Augsburg.

Fotoimpression

Großexperiment des Kindergartenlabors bei der Eröffnung der Science-Woche in Mannheim

Fotoimpression

Auf dem Stadtfest in Mannheim umringt von seinen Fans.

Fotoimpression

Benefizveranstaltung für Haiti in Nürnberg in Zirkus Francello.

Fotoimpression

Bildungsclown Jörn moderierte die Hilfsveranstaltung für Haiti in Nürnberg im Zirkus Francello

Fotoimpression

Übergabe des Schecks an die Haitihilfe der Bildzeitung in Nürnberg.

Fotoimpression

Highlights der Physik in Augsburg. Das Team des Kindergarten betreute hier das Juniorlabor.

Fotoimpression

Was geschieht, wenn Licht auf eine Farbe trifft? Die Kinder spielen es bei der Explore Science 2011

Fotoimpression

Preisübergabe Ideenmacher 2008 von ThysenKrupp und WAZ an den Bildungsclown Jörn.

Fotoimpression

Urkunde Ideenmacher 2008.

Fotoimpression

Preisübergabe 1.Bürgerpreis der Stiftung Metropolregion Rhein-Neckar.

Fotoimpression